Freitag, 29. Juli 2016

heisse hosen für heisse tage

heisse hosen für heisse tage braucht der kleine pirat:
der sommer ist endlich da und nicht nur für 2, 3 tage und dann ist fertig lustig. nein sommer sommer sooooommmer. und da beim piraten mit glaceschlecken, sandele und sonstigem sommerspass keine hose mehr als 1 tag fleckentechnisch überlebt, musste dringend nachschub her. gottlob sind die sommerhosen von pauline so schwuppdiwupp genäht.

diesmal mit unterschiedlicher bündchenhöhe, bzw jerseyeinfassung (hier hab ich zur sicherheit ein gummiband eingezogen). damit die hose gerade so übers knie geht, aber dann doch nicht wie ne zu kurzgeratene lange aussieht, habe ich bei der genähten grösse 98/104 ca 2cm oberhalb der schnittlinie für 86/92 gekürzt und dann das bündchen angenäht. so passts bei piraten gerade perfekt.
beim umfallen sind die knie geschützt, auch im letzten sommer ist da trotz häufigem teerkontakt kein stoff gerissen oder aufgescheuert.

stoffe:
kombistoff kokosnuss von lillestoff, gekauft bei littlefeet (nur für privaten gebrauch)

lillemo von lilestoff, gekauft bei stoffartig 
(ein lang gehütetes reststück, war etwas knapp, darum ist die hose auch schmaler)

bagger von janeas, gekauft bei faybee (gibts dort nur noch in blau)

das ganze direkt von der wäscheleine, nicht gebügelt, aber schon wieder in gebrauch :) absoluter renner sind der bäääääääää(r) und natürlich die baagge(r).

und zum schluss noch ne kleine anektote: heute kam stoffnachschub (bagger, kran, betonmischer): fazit sohnemann ist begeistert, benamselt alle teile, zieht seine hosen aus und bringt mir den stoff. 
---> so mami, mach mal! ;-)

ich wünsch euch weiterhin wunderbare sonnentage und verlinke mit made4boys und freutag
euer nähstärn

Dienstag, 19. Juli 2016

dreihe, dreihe, dreihe......

gestern abend hab ichs doch tatsächlich noch fertiggestellt. das neue lieblingskleid der prinzessin. in wunschfarbe....blau!
genau, nach pink, pink, rosa, pink folgt nun BLAU. ein novum auch, dass mami aus dem stoffgeschäft ein foto mit der auswahl nach hause geschickt hat. quasi zum abnicken.
bei der letzten stoffbestellung war ein stoff dabei, der den geschmack der prinzessin offenbar ganz und gar nicht getroffen hat: "mami gäu, aber us däm muesch mer de aso nüt nähie!"
äh ja....dann nicht.

bei whitecactus habe ich das wunderbare drehkleid marita entdeckt. eigentlich ein top und ein lagenrock, welche sich aber perfekt zum drehkleid kombinieren lassen :)


schnitt: martia von m.thiemig
stoffe: jersey gekauft bei der wunderbaren sabine 
schleife: von der prinzessin selber genäht und von mami zusammengesetzt


der schnitt ist total vielseitig und wird hier, trotz hohem stoffverbrauch für den jupe sicherlich nochmals vernäht werden. das top werde ich aber das nächste mal etwas verbreitern. trotz masstabelle sitzt es schon zimlich eng. da würde kein langarmshirt für den herbst drunterpassen.  

und jetzt ab damit zu creadienstag und euch einen wunderbaren lauen sommerabend.

euer nähstärn

Montag, 18. Juli 2016

meine cover und ich

nur weil es hier in letzter zeit etwas ruhiger war, heisst das nicht, dass hier meine maschinchen in der sommerpause sind. nein ganz und gar nicht.
zum einen bin ich immernoch voll in der märetproduktion, und wie immer möchte ich euch eine auswahl beim bewährten bieten. gleichzeitig habe ich aber einfach auch zu viele ideen, was ich noch umsetzten möchte und die zeit ist wie immer etwas knapp. ich bin gespannt, was es schlussendlich an den märetstand schafft und was nicht :)

quasi parallel dazu hab ich mich auf meinem baby eingenäht. zuerst waren ja mal die kids dran, danach hab ich die sportfunktionsshirts vom kleinen bruder.....ok, sagen wir vom jüngeren bruder, customized und auch da die cover ausgiebig getestet.
danach gings an den doppelschrägbandeinfasser......und da war nochmals angewöhnen, tutorials lesen und auftrennen, auftrennen, auftrennen angesagt.
mittlerweilen läufts aber einigermassen rund mit uns beiden.
hier die ergebnisse des mittäglichen powershootings mit 5jähriger assistentin :)

schnitt: shelly mit joana-ärmel
ausschnitt und ärmel eingefasst, saum mit gummiband 
stoff: stoffmarktschätzchen :)

plotterdatei: love von pedilu
folie: littlefeet

ich mag diese 'angeschnittenen' ärmel für den sommer einfach total gerne. vorallem werden die muster nicht zerschnitten und bei heissen temperaturen braucht frau ja nicht wahnsinnig viel ärmel :)
den halsausschnitt habe ich im total 3x aufgetrennt und wieder eingefasst, bis ich die richtige dehnung erwischt habe. der part im nacken dürfte noch etwas mehr dehnung vertragen.....aber mal ehrlich...ein 4.mal auftrennen hätte ich nervlich wohl nicht überstanden. darum wird das shirt auch so gerne getragen.
das tutorial von hier (obwohl nur der einfache einfasser) hat mir übrigens seeeehr geholfen!!!!

den plott von pedilu gehört zum set wolkenliebelei und ich find ihn total erwachsenentauglich. und wenn ich schon mal etwas blingbling folie für mich einsetzen kann, lasse ich mir die chance natürlich nicht entgehen.
das blingblingdetail ist natürlich auch der prinzessin aufgefallen und somit hat "mademoiselle" nun auch ein kaufshirt mit pinkem blingbling-love vorne drauf ;-)

nachdem ich dann einigermassen den dreh raus hatte, gabs kein halten mehr. hier eine originale joana (hals- und ärmelausschnitt +2cm und dann eingefasst).


schnitt: joana 
stoff: federn von petra laïtner bei michas

hier hat dann mal alles einwandfrei geklappt und der saum ist auf links gecovert.
also nix wie ran ans streichelschätzchen. zwar kein jersey sondern ein interlock von swafing. aber mit etwas taillierung und linienbetonender covernaht passts auch ganz gut.
und das war dann auch der zeitpunkt, als die fotoassistentin anfing ganz klare anweisungen zu geben und nicht nur den "ja du bist im bild" "ich drück ab"-part übernommen hat. 

aber hey.....wir hatten spass :)

 schnitt: joana tailliert
stoff: kenny pusteblume von swafing bei stoffartig

in diesem sinne, euch allen einen sonnigen nachmittag.
hier liegt schon fast fertig ein kleiner mädchentraum und ne frau emma. mal schauen ob die heute abend noch von der maschine hüpfen wollen.

alles liebe euer nähstärn


Montag, 20. Juni 2016

hallo baby oder doch eher a sky full of stars?

kennt ihr das: ein heiss ersehntes paket ist unterwegs, frau checkt gefühlt alle 2 min die online paketverfolgung und reisst dem lieben boten das begehrte stück quasi noch im auto aus der hand?

ok, so schlimm wars nicht, aber letzte woche hat mich der liebe dpd-mann schon etwas erstaunt angeschaut, als ich geschätzte 3 sekunden nach dem klingelton die türe aufgerissen habe und noch auf dem weg zu ihm fragte: wo muss ich unterschreiben?? ich hab ihm das paket quasi aus den händen gerissen, klar doch.....habe ich nun gut 1 jahr auf genau diesem moment gespart, gespart und vorallem auch erfahrungsberichte gelesen, hin-und her überlegt und diverse you tube tutorials inhaliert. aber letzten donnerstag hat sie endlich meinen nähpark erweitert: HALLO  BABY(lock coverstich)!

ich bin zugegebenermassen nicht die person, die neue sachen vom standpunkt aus "ach...kann ich nicht, mach ich möglicherweise was kaputt...ich warte doch lieber mal mit ausprobieren" betrachtet. meistens muss ich mich überwinden die gebrauchsanweisung nicht nur stichwortartig zu überfliegen :)
also am selben abend maschinchen aufgebaut und losgelegt. zugegeben....etwas kennenlernen, gebrauchsanleitung nochmals lesen, in der "fb-gruppe-um-hilfe-rufen" hats dann schon gebraucht.




und ja, die fadenspannung ist noch nicht perfekt, aber hey.... ES MACHT SOOOOOOLCHEN SPASS. klar ist eine covermaschine, die ja weder eine bestehende maschine ersetzt, noch absolut notwendig ist, eher ein luxus. und dann gleich die blcs2.....quasi der rolls royce unter den covermaschinen.... aber auf die gefahr hin mich zu wiederholen: ES FÄGT!!
danke an dieser stelle xenia von wiiberchram, die mit ihrer sammelbestellung einen rabatt ermöglicht hat :)

was entstanden ist fragt ihr euch jetzt sicher? ich hab mich bei michas in den sternestoff comic stars von petra laïtner verliebt und beschlossen zum ersten mal eine geschwisterkombi zu nähen und dabei 2 farbvarianten desselben stoffs zu verwenden.

 schnitt: raglanshirt und trägerkleid mit kappärmeln
applikation: freestyle by nähstärn


details: 
hals/armabschluss klassisch eingefasst mit der nähmaschine
(die ersten schritte mit dem bandeinfasser zeig ich euch schon noch, 
aber alles zu seiner zeit)
applikation mit 3fach-geradstich
raglannähte gecovert (3fach coverstich)
saumnähte gecovert (2fach coverstich 3mm)

juhuuu und jetzt ab damit zu creadienstag und zurück an die nähmaschine(n) ;-) schliesslich hab ich seit märz fleissig auch stöffchen für mich gesammelt, die jetzt gecovert werden wollen.

alles liebe und geniesst den sommer, der ja nun endlich kommen soll. solange die EM läuft, hab ich immerhin stehts genügend nähzeit....mir reicht es meist, wenn ich den kommentar verfolgen kann :)

euer nähstärn

Donnerstag, 9. Juni 2016

Jella, Sommer, Sonnenschein

habt ihr heute auch den einen oder anderen sonnenstrahl erwischt :) ach.... es tut so gut, wenigstens kurzfristig etwas sonne zu tanken.
mein neues sommer, sonne, sonnenschein-shirt konnte ich immerhin auch schon 2x ausführen. bei poma-design hab ich diesen tollen schnitt entdeckt.
ganz ehrlich, alles was ihr braucht ist ein toller weichfallender stoff (hier eine stoffmarkt-lager-variante à la: kauf ich mir, mach ich was für mich....iiiiiiirgendwann). irgendwann war dann vor 3 wochen und in unter 1h habt ihr dieses shirt genäht. EHRLICH!
und es ist soooo schön, schaut mal :) schön fallende stoffe muss ich mir noch ein paar suchen, denn meine superschnelle-supereasy-jella soll ja nicht alleine bleiben.


stoff: vom stoffmarkt
hilfsmittel: das einfassband im nacken hab ich aus demselben jersey gemacht, mit vliesline für elastische stoffe verstärkt und zum schrägband gebügelt. mit dem obertransportfuss ging das faltenfrei und toll zum annähnen.

und jetzt ab damit zu rums und wieder raus an die sonne :)

euer nähstärn

Donnerstag, 19. Mai 2016

pink lady

lady in pink, so richtig schön frühlingshaft frisch und poppig. ich bin ja eh eher auf der kunterbunten seite des lebens unterwegs, darum finde ich diesen wunderbaren stoff von petra laïtner âuch so toll.
entstanden ist, auf empfehlung einer lieben nähkollegin, eine lady mariella, quasi ne pink lady.

ich finde den schnitt echt toll, simpel aber durch schlichte details aufpeppbar. der nächste stoff liegt also schon dafür bereit. denn 3/4arm geht wohl diesen frühling noch lange :)


 
schnitt: lady mariella von mialuna
stoff: retro-lines von michas

 momentan stapeln sich die ideen und die zeit fehlt, aber so ist es wohl immer. 
ob ihrs glaubt oder nicht, ich stecke schon voll in den vorbereitungen für die herbstmärkte. juhuuuu....es gibt sooo viele schöne dinge :)


und jetzt  kurz vor schluss noch ab damit zu rums

alles liebe euer nähstärn

Freitag, 13. Mai 2016

bodyparade

da aktuell ja nicht gerade t-shirt wetter herrscht, das zum rumtollen draussen einläd, zeige ich euch die langarmbodys für den piraten, die in den letzten wochen hier entstanden sind.
ich hab schon mal bodys (hier und hier) genäht, war auch eigentlich ganz zufrieden, aber es ist halt schon ne ziemliche arbeit mit dem ganzen einfassen.
(aber mit dem obertransportfuss ists viel einfacher hab ich rausgefunden....und mit der tollen anleitung wo dehnen und wo nicht von pauline beim kinderkleid wellt auch nix mehr falsch)

da der kleine pirat nun aber aus der grössten bodygrösse des kleider-schweden rausgewachsen ist, kam ich fast nicht mehr drumherum. schöne langarmbodys in grösse 98 brauchte es im schrank und zwar driiiiingend.
also einige streichelstöffchen hervorgenommen (bloss nicht dran denken, dass es die teilweise nicht nachzukaufen gibt) und los gings. 
für die 3 bodys in 98 habe ich das bewährte schnittmuster von schnabelinas regenbogenbody verwendet. wie immer für meinen kleinen dickkopf, jedoch mit druckknöpfen auf 1 schulternaht.
der kleine minibody zum schluss ist ne klitzekleine gr. 62 aus paulines nähbibel, für den allersüssesten gottibueb :)

ich find die stoffe klasse und besonders zu jeans einfach ein hingucker. halt nicht so 0815. und weils mir so gefällt ab damit zu freutag und made4boys.

schnitte: 
regenbogenbody von schnabelina (rundhals mit druckknöpfen auf 1 schulternaht)
babybody aus paulines nähen mit jersey

stoffe:
wolken von urmeli
piraten vom stoffmarkt
wolken mit streifen von mamasliebchen 
ameisen bootstour EP von leleli



ich wünsch euch allen schöne pfingsttage und dass ihr irgendwo etwas sonne erhascht :)
euer nähstärn


habt ihr das auch, stoffe die ihr eigentlich gar nicht anschneiden möchtet, weil.....ja warum eigentlich ?? :)