Dienstag, 20. September 2016

feen-dreihi-röckli

erinnert ihr euch an das lieblings-sommer-kleid der prinzessin? na klar oder.

damals war ich ja mit der passform nur bedingt zufrieden. das oberteil sass trotz masstabelle einfach sehr eng. keine chance also, das teil mit einem langarmshirt noch in den herbst zu retten. als dann bereits im august beim kurzzeitigen temperatursturz und höchsttemperaturen von 18grad die diskussionen begannen, ob das röckli nun noch anziehbar sei oder nicht....ja spätestens dann war klar, da muss ne wintertaugliche variante her. das schon im juni bestellte panel von janeas kam da gerade recht, nur war die prinzessin...oder ists nun ne zahnfee? schon seehr gross.
da half nix. bewährte schnitte sichten, schnitteile übereinanderlegen und schnippeln.
entstanden ist das (o-ton von der wackelzahnprinzessin) feen-dreihi-röckli. das unterteil ist wie gewohnt der lagenrock marita, beim oberteil hats mir etwas das hirn verlesen. schlussendlich hab ich mich für das oberteil des kinderkleids von klimperklein entschieden. da weiss ich einfach, dass alles gut passt. ich hab dann aber doch die taillierung von marita übernommen, jedoch in der weite im bruch je 1cm (sprich total 4cm) zugegeben.
so passt auch gut ein unterhemd drunter und mit ner tollen leggins begleitet uns die fee hoffentlich bis in den frühling.

schnitt: 
oberteil: kinderkleid klimperklein mit änderungen (siehe text)
stoff: achtung prinzessin von janeas und uni kombistoffe von bernina


und damit melde ich mich offiziell in die umzugspause ab, ab und an werd ich euch noch etwas entstandenes zeigen, aber bis ende oktober stehen die nähmaschinen hier still. die overlock und die cover machen arbeitsferien bei lieben kolleginnen und helfen dort schönes entstehen zu lassen. 

aber keine angst, pünktlich zum gschänklimäret im november bin ich wieder zurück und dann kann ich euch auch schon bald mein nähatelier zeigen, ganz genau, unser neues zuhause hat einen kleinen feinen raum nur für mich und meine maschinchen :) ich freu mich schon wie ein kleines kind aufs einrichten und einräumen.

verlinkt mit: creadienstag

liebe grüsse
euer nähstärn

Freitag, 16. September 2016

herbstfreunde, oder raglan geht immer

juhuuuu freutag. wie versprochen zeige ich euch heute noch den herbststart für die kids. der kleine pirat ist im sommer zümpftig gewachsen und so mussten neue langarmshirts her. wie immer in bewährter klimperkleinscher manier: RAGLAN, denn raglan geht immer.

den stoff hab ich bereits im frühling bei steffi von littlefeet auf der "d schwiiz näht" gekauft und beinahe in der projektekiste vergessen, ups. gottseidank hats das stoffschätzchen gerade noch geschafft, bevors hier in die kreative zwangspause geht.

mit ausschnitt und säumen hab ich diesmal etwas experimentiert. frei nach dem tutorial von metterschlingundmaulwurfn sind bündchen für faule und am hals cooles doppelbündchen versucht. einzig mit der längenabgabe zum halsausschnitt hatte ich etwas zu kämpfen, das ist mir irgendwie viel zu gross geraten. mit dem waschen hoffe ich, dass sich die beiden lagen jersey noch etwas mehr wellen.

schnitt: raglanshirt von klimperklein
stoff: finch fabrics von littlefeet
saum und ausschnittverarbeitung nach tutorial

ich wünsch euch noch einen tollen herbsttag, wir gehen mal kuchen backen :)

euer nähstärn

Donnerstag, 15. September 2016

hallo herbst

wunderbar, dass das wetter zum heutigen rums-tag passt. pünktlich zum herbstbeginn kann ich euch meine zwei neuen herbstbegleiter zeigen.
noch bei gut 30grad aussentemperatur sind diese beiden wunderbaren cardigans entstanden, was bin ich froh, dass es heute fürs fotoshooting kühler ist :)

einmal eine bewährte cuddle me von schaumzucker.
als premiere aus kuscheligem glitzersterne-sweat. als kontrast habe ich die kanten gecovert und dabei nach dem tutorial von joma-style für offene kanten gearbeitet. ok noch nicht wirklich perfekt und mit der rundung auch nicht immer ganz einfach, aber hey......das ist ja auch ein erstlingsprojekt und muss noch nicht perfekt sein.

 schnitt: cuddle me von schaumzucker
stoff: glitzersterne von blueb
cover: offene naht auf der rückseite genäht



im letzten winter hab ich mir einen schwarzen cardigan gekauft und den bis im mai (ja....da war hier noch cardiganwetter) häufig getragen. deshalb wollte ich unbedingt noch eine ähnliche variante in einer "wärmeren" farbe haben. bei michas hab ich einen melangestrick entdeckt und da war direkt klar, das wird der gewünschte cardigan. als schnittmuster habe ich mir von der naeh-connection den schnitt laurenhurst ausgesucht, weil der meinem kaufcardigan doch sehr ähnlich ist.

schnitt: laurelhurst von naeh-connection
stoff: melangestrick von michas

an diesem schnitt gefällt mir sehr die vorderpartie. in der länge musste ich etwas kürzen und die arme natürlich sowieso, wie fast immer.
da der strick relativ fest ist, wusste ich zuerst nicht wie ich die vorderkanten verarbeiten soll. nach versuchen an reststücken (covernaht, beleg annähen etc) und rollsaum am objekt (schlimm....ging gaaaaaar nicht),  hab ich mich schlussendlich entschieden die kanten nicht zu versäubern. bisher ist nix ausgefranst und sie fangen sich jetzt langsam an einzurollen, einfach toll. den saum/ärmel hab ich mit der cover bearbeitet.

nun ab damit zu rums. morgen zeige ich euch noch zwei tolle neue teile fürs die kids und dann wirs für einige zeit ruhiger hier.

alles liebe 
euer nähstärn

Dienstag, 30. August 2016

sommerpause....aber doch nicht hier :)

zugegeben, wenn die sommerabende schön warm sind, dann läuft hier schon etwas weniger. aber sicherlich nicht nix.
darum ist es nach geglücktem start ins "grosse chingsijahr" der grossen und dem ebenfalls problemlosen spielgruppenstart des piraten zeit euch zu zeigen, was in letzter zeit so entstanden ist.

heute starte ich mit der plotterrunde :) ich liebe ja meinen kleinen plotter über alles und vorallem zum aufhübschen von uni-kauf-shirts möchte ich ihn nicht mehr missen.
dazu kam ein znüniböxli für die prinzessin (passend zum chindsgitäschli im bambilook) und eins auf bestellung für eine liebe kollegin.
die beiden shirts hab ich der prinzessin zum kindergarten-re-start aufgehübscht und werden seither begeistert getragen.

plotterdateien: 
sonne mit wolke: freebie von mollys honey 
regenbogen freestyle mit wolken von pedilu
bambi, pilz und dino von janeas world


in den sommerferien hat eine liebe freundin nachwuchs in minimini bekommen. da habe ich es mir nicht nehmen lassen und hab in gr. 50 genäht und geplottet. dieses geschenk ist schon überreicht, etwas dauerhafteres folgt dann noch beim babygucken...darum kann ich euch das hier noch nicht zeigen ;-)

 schnitt hose:
bodykleid von schnabelina
plotterdateien:
baggerplots von janeas world

die nächsten 2 wochen zeige ich euch noch die letzten projekte, die hier am abschliessen/entstehen sind bevors bei uns in die "umzugspause" geht. aber mehr dazu im nächsten post :)

verlinkt mit creadienstag, made4boys und meitlisache

alles liebe und geniesst die letzten sommer-sonnen-tage
euer nähstärn

Freitag, 29. Juli 2016

heisse hosen für heisse tage

heisse hosen für heisse tage braucht der kleine pirat:
der sommer ist endlich da und nicht nur für 2, 3 tage und dann ist fertig lustig. nein sommer sommer sooooommmer. und da beim piraten mit glaceschlecken, sandele und sonstigem sommerspass keine hose mehr als 1 tag fleckentechnisch überlebt, musste dringend nachschub her. gottlob sind die sommerhosen von pauline so schwuppdiwupp genäht.

diesmal mit unterschiedlicher bündchenhöhe, bzw jerseyeinfassung (hier hab ich zur sicherheit ein gummiband eingezogen). damit die hose gerade so übers knie geht, aber dann doch nicht wie ne zu kurzgeratene lange aussieht, habe ich bei der genähten grösse 98/104 ca 2cm oberhalb der schnittlinie für 86/92 gekürzt und dann das bündchen angenäht. so passts bei piraten gerade perfekt.
beim umfallen sind die knie geschützt, auch im letzten sommer ist da trotz häufigem teerkontakt kein stoff gerissen oder aufgescheuert.

stoffe:
kombistoff kokosnuss von lillestoff, gekauft bei littlefeet (nur für privaten gebrauch)

lillemo von lilestoff, gekauft bei stoffartig 
(ein lang gehütetes reststück, war etwas knapp, darum ist die hose auch schmaler)

bagger von janeas, gekauft bei faybee (gibts dort nur noch in blau)

das ganze direkt von der wäscheleine, nicht gebügelt, aber schon wieder in gebrauch :) absoluter renner sind der bäääääääää(r) und natürlich die baagge(r).

und zum schluss noch ne kleine anektote: heute kam stoffnachschub (bagger, kran, betonmischer): fazit sohnemann ist begeistert, benamselt alle teile, zieht seine hosen aus und bringt mir den stoff. 
---> so mami, mach mal! ;-)

ich wünsch euch weiterhin wunderbare sonnentage und verlinke mit made4boys und freutag
euer nähstärn

Dienstag, 19. Juli 2016

dreihe, dreihe, dreihe......

gestern abend hab ichs doch tatsächlich noch fertiggestellt. das neue lieblingskleid der prinzessin. in wunschfarbe....blau!
genau, nach pink, pink, rosa, pink folgt nun BLAU. ein novum auch, dass mami aus dem stoffgeschäft ein foto mit der auswahl nach hause geschickt hat. quasi zum abnicken.
bei der letzten stoffbestellung war ein stoff dabei, der den geschmack der prinzessin offenbar ganz und gar nicht getroffen hat: "mami gäu, aber us däm muesch mer de aso nüt nähie!"
äh ja....dann nicht.

bei whitecactus habe ich das wunderbare drehkleid marita entdeckt. eigentlich ein top und ein lagenrock, welche sich aber perfekt zum drehkleid kombinieren lassen :)


schnitt: martia von m.thiemig
stoffe: jersey gekauft bei der wunderbaren sabine 
schleife: von der prinzessin selber genäht und von mami zusammengesetzt


der schnitt ist total vielseitig und wird hier, trotz hohem stoffverbrauch für den jupe sicherlich nochmals vernäht werden. das top werde ich aber das nächste mal etwas verbreitern. trotz masstabelle sitzt es schon zimlich eng. da würde kein langarmshirt für den herbst drunterpassen.  

und jetzt ab damit zu creadienstag und euch einen wunderbaren lauen sommerabend.

euer nähstärn

Montag, 18. Juli 2016

meine cover und ich

nur weil es hier in letzter zeit etwas ruhiger war, heisst das nicht, dass hier meine maschinchen in der sommerpause sind. nein ganz und gar nicht.
zum einen bin ich immernoch voll in der märetproduktion, und wie immer möchte ich euch eine auswahl beim bewährten bieten. gleichzeitig habe ich aber einfach auch zu viele ideen, was ich noch umsetzten möchte und die zeit ist wie immer etwas knapp. ich bin gespannt, was es schlussendlich an den märetstand schafft und was nicht :)

quasi parallel dazu hab ich mich auf meinem baby eingenäht. zuerst waren ja mal die kids dran, danach hab ich die sportfunktionsshirts vom kleinen bruder.....ok, sagen wir vom jüngeren bruder, customized und auch da die cover ausgiebig getestet.
danach gings an den doppelschrägbandeinfasser......und da war nochmals angewöhnen, tutorials lesen und auftrennen, auftrennen, auftrennen angesagt.
mittlerweilen läufts aber einigermassen rund mit uns beiden.
hier die ergebnisse des mittäglichen powershootings mit 5jähriger assistentin :)

schnitt: shelly mit joana-ärmel
ausschnitt und ärmel eingefasst, saum mit gummiband 
stoff: stoffmarktschätzchen :)

plotterdatei: love von pedilu
folie: littlefeet

ich mag diese 'angeschnittenen' ärmel für den sommer einfach total gerne. vorallem werden die muster nicht zerschnitten und bei heissen temperaturen braucht frau ja nicht wahnsinnig viel ärmel :)
den halsausschnitt habe ich im total 3x aufgetrennt und wieder eingefasst, bis ich die richtige dehnung erwischt habe. der part im nacken dürfte noch etwas mehr dehnung vertragen.....aber mal ehrlich...ein 4.mal auftrennen hätte ich nervlich wohl nicht überstanden. darum wird das shirt auch so gerne getragen.
das tutorial von hier (obwohl nur der einfache einfasser) hat mir übrigens seeeehr geholfen!!!!

den plott von pedilu gehört zum set wolkenliebelei und ich find ihn total erwachsenentauglich. und wenn ich schon mal etwas blingbling folie für mich einsetzen kann, lasse ich mir die chance natürlich nicht entgehen.
das blingblingdetail ist natürlich auch der prinzessin aufgefallen und somit hat "mademoiselle" nun auch ein kaufshirt mit pinkem blingbling-love vorne drauf ;-)

nachdem ich dann einigermassen den dreh raus hatte, gabs kein halten mehr. hier eine originale joana (hals- und ärmelausschnitt +2cm und dann eingefasst).


schnitt: joana 
stoff: federn von petra laïtner bei michas

hier hat dann mal alles einwandfrei geklappt und der saum ist auf links gecovert.
also nix wie ran ans streichelschätzchen. zwar kein jersey sondern ein interlock von swafing. aber mit etwas taillierung und linienbetonender covernaht passts auch ganz gut.
und das war dann auch der zeitpunkt, als die fotoassistentin anfing ganz klare anweisungen zu geben und nicht nur den "ja du bist im bild" "ich drück ab"-part übernommen hat. 

aber hey.....wir hatten spass :)

 schnitt: joana tailliert
stoff: kenny pusteblume von swafing bei stoffartig

in diesem sinne, euch allen einen sonnigen nachmittag.
hier liegt schon fast fertig ein kleiner mädchentraum und ne frau emma. mal schauen ob die heute abend noch von der maschine hüpfen wollen.

alles liebe euer nähstärn